Der Körper ist im Alltag sehr vielen Belastungen ausgesetzt. Dazu zählen Stress, falsche Ernährung und Flüssigkeits- und Bewegungsmangel, aber auch Hausarbeit und die berufliche Tätigkeit. Diese können dauerhaft zu krankhaften Veränderungen führen. Die Veränderungen können schon lange, bevor sie vom Körper bemerkt werden, entstehen. Sie äußern sich dann als Schmerzen.

Daher muss der Mensch die Gesundheit auf Dauer aufrechterhalten, sodass Krankheiten gar nicht erst entstehen können. Der Körper braucht dafür Unterstützung von innen und außen. Jeder Mensch kann selbst einen entscheidenden Beitrag zu der eigenen Gesundheit leisten, indem auf das Zusammenwirken der folgenden fünf Säulen geachtet wird, die schon Hippokrates identifizierte:

  • Ernährung und Trinken
  • Regeneration und Schlaf
  • Sportliche Aktivität
  • Die psychische Verfassung
  • Das Nervensystem

Das Modell dieser 5 Säulen beschreibt Körper, Seele und Geist als zusammenhängendes System. Jeder dieser Säulen muss in Takt sein, um das optimale Zusammenspiel zwischen den drei Komponenten und die damit verbundene ideale Gesundheit zu erreichen. Das Zusammenwirken dieser fünf Säulen unterstützt und stärkt das Leben, damit Wohlbefinden entstehen kann. Wird nur eine dieser Säulen außer Acht gelassen, ist die Gesundheit im Ganzen maßgeblich gemindert.

Jede der fünf Säulen ist zu beachten, um ihren Selbstheilungsprozess nachhaltig zu unterstützen.