Nackenschmerzen

Ungezählte Beschwerden, die sich von einer Wirbelsäulen-Fehlfunktion induzieren, können in drei Gruppen unterteilt werden:

Offensichtliche Beschwerden: Werden verursacht durch Belastung oder Stimulation des Wirbelkanals oder der Nervenwurzeln. Oft treten folgende Leiden auf: Kopfschmerzen, Schwindel, Rückenschmerzen, Tinnitus, Taubheit und Kribbeln, Hitze oder Kälte-Gefühl, stechender Schmerz, muskuläre Beschwerden wie etwa Verspannungen, Krämpfe sowie Schwächegefühl der Muskulatur.

Durch die Sachkenntnis der “Doctors of Chiropractic” bekommen Sie eine unschädliche sowie angenehme Wirbelsäulen-Behandlung ohne Medikamente, Spritzen oder Operationen, ideal für jedes Alter. Dadurch lassen sich Ihre Nackenschmerzen völlig behutsam behandeln. Sinn der chiropraktischen Behandlung ist es, die den Rücken im Rahmen des Möglichen zur korrektesten Haltung und Funktion zurückzubringen. Dies normalisiert letztendlich die Funktion der Nerven und verbessert dadurch die Gesundheit des Patienten.

Das Ziel der Behandlung von Nackenschmerzen besteht darin, die bestehenden Ursachen Ihrer Beschwerden auf die direkteste und schnellste Art zu lösen.

Sanfte Behandlung

Das Ziel der Chiropraktik ist die Behandlung und Prävention von Störungen des Bewegungsapparates, Blockaden der Wirbel und dadurch einhergehender Störungen der Nervenbahnen.

Wo auch immer eine notwendige Regulierung im Bewegungsapparat erkannt wird, wenden wir leichten, kontrollierten Druck und auch Impuls (Justierung) an, um Wirbelfehlstellungen (Subluxationen) aufzulösen.

Wichtig ist auch die Behandlung der umliegenden Muskeln, der Sehnen und der Bänder – denn das muskuloskerale System ist auf einander abgestimmt und darf nur im Einklang bearbeitet werden.

nackenschmerzen

Schwerpunkte